Der grösste Schal der Welt

Pro Sternschnuppe

4,5 km Schal, gestrickt in 18‘000 Stunden Arbeit! Das ist das Ergebnis des Projektes „Längster Schal der Welt“ der Angela Bruderer AG. Der Erlös der einzelnen Schalteile kommt der Sternschnuppe zu Gute.

Seit Januar 2017 strickten rund 1‘500 Personen am «längsten Schal der Welt» mit der Idee, den Weltrekord von 7,4 km zu knacken. Dieses Ziel konnte nicht ganz erreicht werden, und doch ist das Ergebnis gewaltig: Ein 4‘500 Meter langer Wollschal, bestehend aus 2‘250 liebevoll und detailverliebten Einzelteilen, schmückte am 16.11.2017 die Halle der Stiftung Schleife in Winterthur. 
Mit 4,5 Kilometern Länge und 30 Zentimetern Breite haben die Strickbegeisterten den flächenmässig grössten Schal der Welt produziert. Der aktuell längste Schal der Welt misst eine Länge von 7,4 Kilometern und eine Breite von nur zehn Zentimetern.

Das Engagement der strickbegeisterten Frauen und Männer ist gigantisch! Strickgruppen, Altersheime, Schulen strickten, und stricken noch, unermüdlich! Sogar das Casinotheater Winterthur lieferte 50 Schals für diese gute Sache. „Es ist ein Gesamtkunstwerk entstanden, bestehend aus vielen einzelnen“, staunt Jochen Thomann, Geschäftsführer der Angela Bruderer AG. Bis zu 18‘000 Stunden Arbeit, Leidenschaft und Herzblut stecken darin. Während der vielen gemeinsamen Strickstunden in den Filialen St. Gallen und Allmendingen sowie  im Fabrikladen Schleife sind viele gute Freundschaften und neue Strickgruppen entstanden. Lilly und Werner Protz, ein Ehepaar aus St. Gallen, strickten allein 125 Schals für diese Spendenaktion!

Der Schal hätte sicher keine solche Dimension angenommen, wäre nicht der Zweck ein so wunderschöner: Der Erlös der einzelnen Schalteile geht vollumfänglich an die Sternschnuppe. Die Angela Bruderer AG spendete im Rahmen ihres sozialen Engagements zusätzlich 10‘000 Franken an die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe.

Zurück