Ein Weihnachtswunder

Pro Sternschnuppe

Die 5.-Klässler von Kirchberg haben im Religionsunterricht Guetzli gebacken, um diese zu Gunsten der Sternschnuppe zu verkaufen. Was die beiden Mädchen Luisa und Sidney dabei erlebt haben, haben sie uns in einem Brief geschrieben …

An einem Samstag im Dezember fanden sich die Kinder bei ihrer Religionslehrerin ein, um die Leckereien zu backen und in schöne Säckli zu verpacken. Gut gerüstet mit dem kostbaren Gut und dick eingemummelt stellten sich die Mädchen mit einem Stand an den Strassenrand.

Sie schreiben uns: „Eine ältere Dame ist gekommen und hat für 32 Franken Guetzli gekauft, uns dann aber 50 Franken gegeben. Kurz darauf ist sie noch einmal gekommen und hat uns noch eine Hunderternote gegeben. Uns ist der Mund offen gestanden, so verblüfft waren wir! Als wir alle Guetzli verkauft hatten, haben wir das Geld gezählt. Dank dieser netten Frau hatten wir 260 Franken in der Kasse.“

Damit nicht genug, haben die Kinder mit ihrer Religionslehrerin diesen Betrag noch aufgerundet und der Sternschnuppe übergeben.

Zurück