Wildwest im Siggenthal

Sternenprojekte

Dank der Unterstützung der Sternschnuppe dürfen die Teilnehmenden der 22 Sportcamps von PluSport in ihren Lagerwochen einen speziellen „Sternschnuppe-Tag“ erleben. So kamen 9 Kinder in den Genuss eines „Cowboy-Tages“.

Im Reitstall Steinenbühl in Untersiggenthal wurden die Kinder von der Leiterin Kathy herzlich willkommen geheissen und gleich den beiden Islandponys Tango und Housky vorgestellt wurden. Die Tiere liessen sich die Streicheleinheiten gern gefallen. Zusammen ging es in den nahegelegenen Wald, wo die Kinder auf die Ponys steigen durften. So also fühlte sich ein Cowboy … Jedes Kind konnte mit den Tieren einen kleinen Erkundungsritt durch den Wald unternehmen.

Am Nachmittag bastelten die Nachwuchs-Cowboys und -Cowgirls mit Naturmaterialen einen Traumfänger. Der grosse Showdown stand aber noch bevor: eine Wasserschlacht, die niemanden trocken liess … Erst als alle Gemüter abgekühlt waren, machten sich Ponys und Reiter wieder auf den Heimweg.

Dass es den Kindern offenbar gefallen hat, zeigen folgende Rückmeldungen:

  • Yannick: «Ich bin fröhlich mit em Ross dur de Wald gritte.»
  • Julia: «Ich han‘s toll gfunde, im Wald es Picknick zmache.»
  • Melanie: «Mir häd s’Ross gfalle und im Wald spile.»
  • Joel: «Dasmer es Tattoo gmacht händ und das mer sind go spile.»
  • Nava: «Ich hans toll gfunde, das mer händ chöne go rite.»
  • Bayleah: Bayleah war sehr gelöst und entspannt auf dem Pferderücken, für sie ein kleines Stück Freiheit.
  • Timon: «Im Wald ässe und alli andere asprütze und nass mache mit em Wasser vom Brunne.»
  • Alexander: «Ich fand am coolsten zu reiten.»
  • Raphael: «Mir häts gfalle z’rite und im Wald z’spile und ich finds mega tol,l dass ihr gspändet händ.»



Zurück