Botschafter Linard Bardill

„Erst als ich einmal richtig krank war, begriff ich, was es heisst, gesund zu sein. Seit ich wieder gesund bin, versuche ich ab und zu daran zu denken, wie es war, als ich krank war. Darum singe ich für Kinder im Spital. Darum bin ich Botschafter der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe.“

Der charismatische Liedermacher Linard Bardill hatte eine wunderbare Idee: Er möchte mit seinen Liedern Freude und Abwechslung in den Alltag von Kindern bringen, die über längere Zeit im Spital sind. Dazu suchte er einen verlässlichen Partner und ist an die Sternschnuppe gelangt. Linard Bardills Vorschlag, aus seiner Idee ein Sternenprojekt zu machen, begeisterte uns sofort. So entstanden die Bettkantenkonzerte.

Inzwischen singt und spielt er rund 20 Mal pro Jahr für Kinder in einem Spital  auf der Kinderabteilung und lässt die kleinen Patienten so den grauen Alltag etwas farbiger erleben. Entstanden ist eine Art Spital-Tournée - die sogenannten «Zauberbett- Lieder im Spital».

Mit viel Feingefühl und Humor versucht er jedem besuchten Kind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern - manchmal keine leichte Aufgabe. Die Bettkantenkonzerte haben Linard Bardill dazu inspiriert, speziell für dieses Projekt Lieder zu schreiben. Entstanden ist eine Sammlung von 18 Stücken voller Fantasie und Poesie zu Themen, die Kinder beschäftigen. "Mis Zauberbett heisst Bernadett" heisst die CD, welche auch im Fachhandel erhältlich ist.

Hörproben und weitere Infos auf www.bardill.ch