Sponsorenlauf der Superlative

Pro Sternschnuppe

Mit einem Sponsorenlauf „erspurteten“ 420 Feldhof-Schülerinnen und Schüler aus Volketswil unglaubliche 21 000 Franken. Der Betrag wurde an drei Stiftungen gespendet. Eine davon war die Sternschnuppe.

„Wir möchten das Geld aus unserem Sponsorenlauf gerne Kindern spenden, denen es nicht so gut geht, wie uns“, erklärten die drei Sechstklässler und Schülerratsdelegierten Catia, Gillian und Tim von der Volketswiler Schule Feldhof.

In den Klassen war abgestimmt worden, an wen die Spende gehen soll. Ausgewählt wurden die Kinderkrebshilfe, die Stiftung Theodora, die Spitalclowns zu kranken Kindern schickt sowie die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe.

Am 3. Juli 2013 überreichten die 20 Delegierten aus den Klassen in der „Feldhof“-Turnhalle Daniela Dommen, Präsidentin der Kinderkrebshilfe Schweiz, Silvana Imperial Châtelat, Leiterin Fundrasing der Stiftung Theodora, und Sandra Colombo von der Geschäftsleitung der Sternschnuppe symbolisch die Spende in Form von selbst gemalten 1000er-Noten. Die drei Frauen bedankten sich herzlich bei den Kindern und lobten sie für ihr aussergewöhnliches Engagement.

Auch Schulpräsidentin Rosmarie Quadranti zeigte sich vom Einsatz der Primarschüler beeindruckt. „Ihr habt eindrücklich gezeigt, dass man zusammen als Gruppe viel erreichen kann. Ihr habt nicht an euch gedacht, sondern euch für andere Kinder engagiert. Das ist eine super Einstellung“, lobte sie die versammelte Schülerschar.

Zurück