Unikate aus Stoffresten

Pro Sternschnuppe

Auch dieses Jahr war Liliane Fierz aus Schöftland wieder ausserordentlich kreativ und hat Unikate für Kinder aus Stoff- und Wollresten hergestellt. Die Liebe und Zeit, die in den Kleidchen steckt, ist offensichtlich.

„Leider“, so schreibt sie uns, „konnte ich dieses Jahr nicht am Schöftler Weihnachtsmarkt teilnehmen, da die Kollektion für eine richtig grosse Auswahl zu klein war. Meine Teilnahme letztes Jahr hat aber bewirkt, dass ich übers Jahr verteilt immer mal wieder Anfragen hatte, ob es was zu kaufen gäbe. So haben ab und zu wieder Stücke einen neuen Besitzer gefunden.“
 
Sieht man sich die Fotos ihrer herzigen Kunstwerke an, kann man gut verstehen, dass die Nachfrage gross ist!

Zurück