Valentin

Herzenswünsche

Als unsere freiwillige Mitarbeiterin Mitte Juni in Valentins Klasse auftauchte und danach fragte, wer von den Kindern die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe kennt, ahnte der 9-Jährige noch nichts von seinem bevorstehenden Glück. Zwar kannte Valentin die Sternschnuppe, weil er sich einen Helikopterflug gewünscht hatte. Doch der, meinte er, fände erst im Herbst statt. Es kam dann alles etwas anders…

Valentin, der zwei Jahre zuvor an Leukämie erkrankt war, erfuhr nämlich, dass sein Heliflug nicht erst im Herbst, sondern an diesem Tag stattfinden sollte. Die Klasse tobte, nur Valentin brauchte einen Moment, bis er realisierte, dass er in wenigen Minuten abheben und die Welt von oben betrachten würde. Doch schliesslich überwog die Freude und er hüpfte aufgeregt hin und her.

Der Helikopter war bereits ganz in der Nähe des Schulhauses gelandet und der Pilot Jean-Marie Bärtsch von Central Helicopter Services AG erwartete Valentin und seine Familie voller Vorfreude. Nachdem alle angeschnallt und mit Kopfhörern ausgerüstet waren, ging es los. Von Hasliberg ging es über Brienz, Sörenberg und Entlebuch zum Pilatus und zurück zum Brünig. Der Helikopter flog auch über das Haus von Valentins Grosseltern, die draussen standen und ihrem Enkel zuwinkten.

Valentin genoss den Flug sehr. Nach der Landung wollte er gleich wieder in die Schule, um seinen Kollegen von seinem Abenteuer zu erzählen. Mit viel Überredungskunst konnte er schliesslich doch noch von einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Wetterhorn begeistert werden. Dort gab es – obwohl eigentlich nicht auf der Menükarte – das Lieblingsessen des Jungen: Pommes frites…

Nach dem Essen liess die Wunschbegleiterin Valentin und seine Brüder allen Ernstes wissen, dass sie nicht bezahlen könne und dass die Kinder deshalb in der Küche abwaschen müssten. Tatsächlich erwartete der Küchenchef sie bereits neben einem Stapel schmutziger Teller und die Buben mussten persönlich Hand anlegen! Glücklicherweise liess sich der Chef nach einiger Zeit mit einem „Trinkgeld“ davon überzeugen, die Kinder wieder laufen zu lassen!

Dieser kleine „Film“ gibt einen schönen Eindruck von Valentins gelungener Wunscherfüllung (Musik: "Abenteuerland“; Text und Musik PUR)

Zurück