Raphael

Herzenswünsche

Der 14-jährige Raphael ist ein Musicalfan. Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist singen. Seine Welt ist voll von fröhlichen Musicalliedern und in seinen Träumen steht er selbst auf der Bühne und begeistert das Publikum. Besonders angetan hat es ihm das Musical „Ich war noch niemals in New York“, ein Stück voll mit Klassikern von Udo Jürgens.

Im September reiste Raphael, der mit einer Autismus-Spektrum-Störung lebt, mit seiner Familie , nach Salzburg, um dort sein ganz besonderes „Ich war noch niemals in New York“ zu erleben. Zuerst durfte die kleine Gruppe einen Blick hinter die Kulissen werfen und etwas Bühnenluft schnuppern. Die letzte Station der Backstage-Tour war die Maske, wo Raphael sich ein Kostüm aussuchen durfte und die Maskenbildnerin ihn anschliessend verwandelte. In seinem Outfit „aus der Hölle“ begrüsste er danach die Musicaldarsteller und durfte die Probe aus der ersten Reihe mitverfolgen. Selbstverständlich kannte er jedes Lied auswendig und sang beherzt mit. Der absolute Höhepunkt war jedoch, als er am Schluss der Hauptprobe selbst die Bühne betreten und mit den Darstellern singen konnte. Was für ein Hochgefühl!

Abends wurde die Familie zur offiziellen Vorstellung eingeladen, wo Raphael live miterleben konnte, was er bereits aus der Probe kannte. Nur, dass nun alle Darsteller in schicken Kostümen auftraten (er selbst hatte sich aus seinem „Höllenoutfit“  wieder zurückverwandelt). Nach der Vorstellung verabschiedete der Bub seine neu gewonnenen Musicalfreunde hinter der Bühne. Am liebsten wäre er aber bei ihnen geblieben, um mit auf Tournee zu gehen.

Zurück