Christina

Herzenswünsche

Delfine und Orcas stehen bei der 15-jährigen Christina hoch im Kurs. Gemeinsam mit ihrer Familie wollte sie die Meeressäuger in ihrer natürlichen Umgebung besuchen. Es scheint, als hätten sich auch die Tiere über Christinas Besuch gefreut: nie zuvor haben wir erlebt, dass eine Familie im südspanischen Tarifa so viele verschiedene Arten sichten konnte.

Die Vorfreude auf die gemeinsame Reise nach Tarifa zur Stiftung firmm war gross. Sehnsüchtig hofften Christina und ihre Geschwister, ein paar Delfine aus dem Wasser springen zu sehen. Vielleicht hatten sie Glück und konnten sogar einen Orca entdecken?

Während des einwöchigen Aufenthaltes wurden alle ihre Erwartungen weit übertroffen. Nicht nur verschiedene Delfinarten und mehrere Orcas schauten beim Boot vorbei, auch Grindwale konnte Christina beobachten. Als sich dann sogar der riesige Pottwal mehrmals blicken liess, war das Glück vollkommen.

Christina und ihre Familie waren sehr berührt davon, wie nahe die Tiere neben dem Boot schwammen und welch spielerische Sprünge sie im Wasser machten.

Für die Jugendliche, die mit einer Nierenkrankheit lebt, war es eine fantastische Woche, die sie neben den beeindruckenden Begegnungen mit den Meerestieren auch mit farbenfrohen Sonnenuntergängen und einem weiten Sandstrand verzauberte.

Zurück