Die Ritter sind los

Sternenprojekte

Sieben Knaben des Schul- und Therapiezentrums für körper- und sinnesbehinderte Kinder in Solothurn machten sich im Frühling 2014 auf die Spuren der Ritter. Dafür verbrachten sie u.a. drei spannende Tage auf der Burg Rotberg in Mariastein.

Als Erstes fertigten sie eigene Schwerter, Fahnen und Helme an, um sich als Ritter adäquat auszurüsten. Ihre Künste in den unterschiedlichsten Mittelalterdisziplinen konnten sie anschliessend an einem Turnier unter Beweis stellen:

Bogenschiessen, Schwertkampf oder Hochsprung gab es zu bewältigen. Gar nicht so einfach, wie sich herausstellte. Da brauchte es zur Stärkung auch richtiges Ritteressen, ist ja klar! Damit sich die jungen Edelleute das Leben aus der damaligen Zeit gut vorstellen konnten, begleitete die Geschichte von Jaromir, dem bekannten Ritter aus dem Kinderbuch, die Schüler durch den Alltag. Da fiel die Rückkehr in den Alltag umso schwerer.

Zurück