Kindersamstage im Zirkus

Sternenprojekte

Hörbehinderte Kinder auch ausserhalb der Schule fördern und ihnen dabei möglichst viel Spass und Abenteuer bieten, das ist das Ziel der „Kindersamstage“ des Schweizerischen Gehörlosenbunds.

2014 stand das Projekt unter dem Thema „Zirkus“ und wurde mit dem Kinderzirkus Robinson durchgeführt. Zum Programm der vier übers Jahr verteilten, ganztägigen Workshops gehörten das Üben verschiedener Zirkusdisziplinen: zum Beispiel Jonglieren, auf dem Seil balancieren oder Akrobatikkunststücke einstudieren. Jedes Kind durfte zwei Disziplinen aussuchen, in denen es am Ende des Jahres den Eltern sein Können vorstellen konnte.

Da hiess es also üben, üben, üben! Der Spass war riesig. Und das nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Profis. Zirkusleiter Sandro Weibel meinte: „Es ist sehr speziell, mit gehörlosen Kindern zu arbeiten. Das habe ich zuvor noch nie gemacht. Es war toll!“

Zurück