SoLa Muskelgesellschaft

Sternenprojekte

Die Schweizerische Muskelgesellschaft organisierte auch dieses Jahr ein Sommerlager für Kinder und Jugendliche im Melchtal. Absoluter Höhepunkt war der Flug mit einem Super Puma-Helikopter der Schweizer Luftwaffe. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Unterstützung zu zwei unvergesslichen Wochen beigetragen haben.

Voller Freude und Energie erreichten die Lagerteilnehmenden das Sportcamp in Melchtal. Dort erfuhren sie, dass sie in den folgenden zwei Wochen zu Detektiven ausgebildet würden. Tatkräftige Unterstützung gab es dabei von den vier Meisterdetektiven Miss Marple, Gil Grissom von der CSI Las Vegas, Sherlock Holmes und Philip Maloney.

Ein Dieb treibe seit einiger Zeit in der Gegend sein Unwesen, erklärte Holmes, weshalb die Teilnehmenden einberufen worden seien, ihm auf die Schliche zu kommen. Dafür mussten die Detektiv-Neulinge ihre Fähigkeiten in der Verfolgung, dem Spurenlesen, der Festnahme und im Verhören verfeinern, damit gegen Ende des Lagers der Übeltäter ausfindig gemacht werden könne.

Neben den Ermittlungsübungen gab es während der zwei Lagerwochen eine grosse Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten: vom Tag im Schwimmbad über einen Besuch im Verkehrshaus bis zur Fahrt aufs Stanserhorn. Ein weiterer Ausflug führte alle zur Militärpolizei in Sarnen, die auf ihrem Übungsgelände die Aufgaben und Fähigkeiten ihrer Drogen- und Sprengstoffspürhunde demonstrierte.

Das Highlight des Lagers stand aber noch bevor. Die Schweizerische Luftwaffe offerierte allen Teilnehmenden und ihren Betreuern einen Flug im Super Puma Helikopter vom Militärflughafen Alpnach auf die Älggialp. Es sei „mega cool“ gewesen, erzählte einer der Jugendlichen aufgeregt. Vor allem die Luftlochsimulation habe ihm gefallen, da diese ihm sogar die Arme hob.

Die Detektive leisteten übrigens weiterhin meisterhafte Ermittlungsarbeit, so dass die Bösewichte am Ende des Lagers tatsächlich geschnappt wurden. Am Schluss waren sich alle einig: das war das beste Sommerlager aller Zeiten!

Zurück