Schneesportlager

Sternenprojekte

Bei besten Schnee- und Wetterverhältnissen starteten 35 Kinder und Jugendliche sowie 14 Leitungspersonen des zeka Baden Mitte März 2016 ins Schneelager in der Lenk. Natürlich wurde nicht nur Ski, Snowboard oder Langlauf gefahren, sondern ebenso wichtig war der gesellige Teil. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Unterstützung zum Gelingen dieses Projekts beitragen konnten.

Gegen Sonntagabend brachte der Car die Kinder, Jugendlichen und Leiter/innen in die Lenk. Die Vorfreude war gross und spürbar. Nach einer zweieinhalbstündigen Fahrt fanden sich alle Teilnehmenden im Kurs- und Sportzentrum ein. Endlich konnte das „Chäferfäscht“ losgehen!

Zuerst ging es darum, alles kennenzulernen und sich in den Zimmern einzurichten. Nach dem Nachtessen brauchte es daher kein spezielles Abendprogramm mehr. Es wurde dennoch niemandem langweilig und bis endlich Nachtruhe einkehrte, dauerte es eine ganze Weile. Zu gross war die Aufregung.

In den nächsten Tagen konnten sich die Jugendlichen in verschiedenen Sportgruppen austoben: Ski, Snowboard, Dualski oder Langlauf standen zur Auswahl. Bei tollem Schnee und blauem Himmel hiess es: Ab auf die Piste bzw. auf die Loipe! Es war eindrücklich, wie intensiv und motiviert sich alle einsetzten. Es wurden vielseitige und teilweise höchst erstaunliche Fortschritte erzielt. Auch neben der Piste war eine angenehme und lockere Atmosphäre spürbar. Es gab kaum Streitereien und die Schüler/innen halfen sich gegenseitig dort, wo Unterstützung nötig war.

Am zweitletzten Tag galt es zu zeigen, was man gelernt hatte. In allen Disziplinen gab es Wettkämpfe zu absolvieren. Begleitet wurden die Rennen von Applaus und Kuhglockengebimmel. Ein Mega-Gaudi! Mit einer Siegerehrung und natürlich mit einem Disco-Abend fand das Schneelager schliesslich ein unvergessliches Ende.

Zurück