Alejandro Reyes wird unser Botschafter

Der Musiker Alejandro Reyes wird Botschafter der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe. Alejandro Reyes, der seit Geburt ohne linke Hand lebt, hätte kaum davon zu träumen gewagt, einst ein Künstler zu werden. Doch inzwischen spielt er auf Europas grössten Bühnen. In unserem Auftrag singt er nun auch im Spital und in Institutionen für Kinder mit einer Krankheit oder Behinderung.

Seit über 25 Jahren bringen wir Freude und Abwechslung in das Leben von Kindern mit einer Krankheit oder Behinderung. Unter anderem ermöglichen wir Kindern im Spital «Bettkantenkonzerte». Der Musiker Alejandro Reyes schenkt den kleinen Patienten mit seinem Gesang und seiner Gitarre Momente, in denen sie den Alltag vergessen und mit ihm in eine andere Welt eintauchen können. 

«Manche Kinder sind schwer krank, andere weniger. Ich treffe Kleinkinder und Jugendliche. Mit meiner Gitarre besuche ich sie in ihrem Spitalzimmer und bringe mit meiner Musik für ein paar Minuten Abwechslung in den Alltag. Wir lachen zusammen und manchmal weinen wir auch gemeinsam. Es sind intensive Begegnungen, die mich sehr berühren und mich gleichzeitig auch unglaublich bereichern.», beschreibt Reyes seine neue Aufgabe.

Alejandro Reyes, der 1992 in Chile geboren wurde, ist in der Westschweiz aufgewachsen. Er brachte sich Gitarre spielen selbst bei und startete seine Karriere als Strassenmusiker. Schon bald wurde sein Talent entdeckt, so dass er 2013 am Montreux Jazz Festival spielte, es 2014 in die Show «The Voice France» schaffte und 2015 als Vorband des mittlerweile verstorbenen Johnny Halliday in der Genfer Arena auftrat.
2018 veröffentlichte er mit dem Label der Hana Roads Music Group seine erste Single «Compass», die schon bald auf allen grossen Streaming-Plattformen gespielt wurde. Mit dem Song schaffte er es auch in das Schweizer Finale des Eurovision Song Contests. Im Moment arbeitet Reyes gerade an seiner ersten EP.

Jährlich wird Alejandro Reyes in unserem Namen acht bis neun Bettkantenkonzerte auf der Kinderstation des Lausanner Spitals CHUV geben und in der Romandie in Institutionen spielen, die Kinder mit einer Behinderung betreuen. « Ich bin sehr dankbar, dass ich für diese Kinder einen Stern vom Himmel holen und mit ihnen dieses Glücksgefühl teilen darf!», so Alejandro Reyes.

Zurück