Rebekka

Herzenswünsche

Rebekkas grosse Passion? Da muss man nicht zweimal fragen: Trikes! Für die „Dreirad-Töffs“ kann sich die Jugendliche vollauf begeistern. Ihr Herzenswunsch war deshalb klar: eine Ausfahrt mit einem dieser coolen Gefährte.

Dank den engagierten Mitgliedern von trik-bike.ch konnten wir Rebekkas Traum verwirklichen und ihr ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Der sonnige Sommertag war für die Wunscherfüllung wie geschaffen. Mit heulenden Motoren und lauter Musik fuhren sechs Trikes, zwei Motorräder und ein „Besenwagen“ vor Rebekkas Haus vor. Die junge Frau, die mit einem seltenen Gendefekt lebt, strahlte schon jetzt über das ganze Gesicht. Nach dem ausgiebigen Foto-Termin mit den „Höllenmaschinen“ wählte Rebekka den knallgrünen Trike für die Ausfahrt aus. Der Rest der Familie – ihre vier Brüder und ihre Eltern – durften auf den anderen Trikes Platz nehmen.

Über gewundene Strassen ging es im Konvoi über die Schwägalp und durch das schöne das Appenzellerland nach Schlatt, wo in einem Restaurant ein feines Zmittag auf die Gästeschar wartete. Doch allzu lange mochte Rebekka die Aussicht  nicht geniessen. Wenig später schon sass sie wieder auf dem Trike und genoss die Rückfahrt, liess sich den Wind um die Nase wehen und spornte ihren Fahrer immer wieder mit „schneller, schneller!“-Rufen an.

Wahrscheinlich wäre Rebekka am liebsten ans Ende der Welt gefahren. Aber nach 200 Kilometern war Schluss. Die selbstgemachte Triker-Tasche, die Rebekka als Abschlussgeschenk erhielt, wird sie bestimmt noch lange an diesen einzigartigen Tag erinnern.

Zurück