Andrin

Herzenswünsche

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ müsste in Andrins Fall wohl heissen: „Der frühe Fischer fängt den Hecht.“ Der Bub träumte davon, einmal im Norden zu fischen. In Finnland konnte sein Traum wahr werden. Gemeinsam mit seiner Familie erlebte er eine fantastische Zeit mit viel Fischerglück.

Schon um 5 Uhr morgens stand Andrin, der mit einer Wachstumsstörung lebt, parat. Fischerrute und Gummistiefel in der Hand, konnte er es kaum erwarten, aufs Wasser zu fahren. Und sein Einsatz wurde mehr als belohnt. Schon am ersten Tag bissen sechs Hechte an!

Andrin hat mit seiner Familie eine traumhafte Zeit verbracht und wäre am liebsten noch länger dort geblieben. Andrins Fang liegt nun zu Hause in der Tiefkühltruhe und wird demnächst beim sommerlichen Grillieren verspeist.

Zurück