Francesco Tunzi

"Die Sternschnuppe hat mir als ich siebzehn Jahre alt war den Traum realisiert „so hoch als möglich“ auf das Matterhorn zu fliegen. Das ging dank einer Helikopter-Landung bei der Hörnli-Hütte, die nur unter geschäftlichen Bedingungen bewilligt wurde. Mein Wunsch wurde sogar mit einer Fernsehkamera begleitet und es gab einen Film darüber. Ich finde es schön, dass es die Sternschnuppe gibt und sie Kinder und Jugendlichen ihre Wünsche und Träume erfüllt. Dank der Sternschnuppe habe ich einen unvergesslichen Tag erleben können!"

Francesco Tunzi, ehemaliges Sternschnuppe-Kind

Zurück