Weihnachtsmarkt

Pro Sternschnuppe

Alle drei Jahre findet auf der Schulanlage Uettligen der „Wiehnachtsmärit“ statt. Anfang Dezember haben die Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zu den 9. Klassen selber hergestellte Produkte und Leckereien feilgeboten. Der Erlös des Verkaufs ging an die Sternschnuppe.

Am Morgen wurde der Pausenplatz durch die emsig arbeitenden Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrpersonen für den „Wiehnachtsmärit“ eingerichtet. Verkaufstische wurden aufgestellt, die dazu gehörenden Dachgestelle und Plastikdächer montiert, Tische dekoriert und mit Waren belegt. Ein Hauch von Weihnachten war dabei bereits zu spüren.

Um vier Uhr begann der „Wiehnachtsmärit“. Schon nach kurzer Zeit herrschte ein Gedränge auf dem Pausenareal. Eltern, Freunde und Bekannte bestaunten die reichhaltigen Auslagen, freuten sich über Engel, Lichter, Sterne, Zauberduft, Weihnachtskarten, Gestricktes, Genähtes und Weihnachtsgebäck. Die frisch zubereiteten Berliner und Crêpes, die Gemüsesuppe mit Zopf, heisse Marroni, ein Glas Glühwein oder heisser Most schmeckten köstlich.

Die Schülerband, die Bläser der Musikgesellschaft Uettligen und das Lehrpersonen-Märitchörli sorgen für die musikalische Untermalung des stimmungsvollen Anlasses. Viele Besucherinnen und Besucher äusserten sich begeistert über die gute Stimmung und den schönen Märit. Ein Blick in die vielen leuchtenden Gesichter zeigte: Es hat geweihnachtet in Uettligen ...

Zurück