Spenden via Chatbot

Pro Sternschnuppe

Das Schweizer Technologie-Unternehmen PIDAS liess seine Kunden an Weihnachten wählen, welche von drei Organisationen in ihrem Namen eine Spende erhalten sollen – die Kunden trafen ihre Wahl mit Hilfe eines interaktiven Chatbots.

Chatbots sind intelligente Roboter, die mit dem User online in einem Chatfenster kommunizieren können. PIDAS hat auf Basis von Künstlicher Intelligenz eine eigene Chatbot-Software entwickelt, die von Unternehmen eingesetzt wird, um ihren Kunden einen zusätzlichen digitalen Kommunikationskanal zur Verfügung zu stellen, der rund um die Uhr Unterstützung bietet. Meist werden Chatbots für den Kundenservice genutzt. PIDAS setzte aber auch im Rahmen ihrer Weihnachtskampagne einen speziellen Spenden-Chatbot ein.

Anstatt Geschenke entgegenzunehmen, durften die Kunden von PIDAS im Rahmen der weihnachtlichen Spendenaktion zwischen drei wohltätigen Organisationen auswählen, darunter auch die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe. Online per Chatbot entschieden sie, wem PIDAS in ihrem Namen eine Spende von 30 Franken überweisen soll. Auf Wunsch lieferte der Roboter Infos zu den zur Auswahl stehenden Organisationen und half so den Kunden, ihre Entscheidung zu treffen.

Auf diese Weise kamen insgesamt 88 Stimmen für die Stiftung Sternschnuppe zusammen. Den Spenden-Betrag rundete PIDAS gar noch um 1000 Franken auf.

Zurück