Bernadette

Herzenswünsche

Bernadettes Herz schlägt für den Zirkus. Die Welt der Clowns und Artisten, das Leben im Zirkuswagen und das farbige Zelt, die Musik und … ach, überhaupt alles! Der Zirkus Mugg im Glarnerland hat aus Bernadettes Traum eine bezaubernde Wirklichkeit gemacht.

Ein ganzes Empfangskomitee stand am Eingang des Zelts parat, als Bernadette mit ihrer Familie angefahren kam. Poetische Zirkusmusik ertönte aus der Drehorgel und Clownin Milu wartet schon ungeduldig auf Bernadette. Kaum aus dem Auto ausgestiegen, zog es das Mädchen mit Down-Syndrom zur Drehorgel, wo sie gleich selbst Hand anlegte und alle zum Tanzen brachte.

Doch viel Zeit wollte Bernadette nicht verlieren. Mit Clownin Milu und ihrer Familie im Schlepptau ging sie auf Erkundungstour durch die kleine Zirkusstadt, äugte in die hübschen Wagen und entdeckte schliesslich das grosse Chapiteau. Hier standen schon allerlei Turngeräte bereit. Denn Bernadette wollte ja nicht zuschauen, sondern selbst als Artistin in der Manege auftreten.

Gemeinsam mit ihren beiden Schwestern und unter fachkundiger Anleitung von Milu übten die drei Mädchen allerlei Kunststücke ein: Balancieren auf dem Balken, Wippen im Rhönrad, Hüftschwung mit dem Hulahoop-Reif und Turnübungen auf der Matte. Schnell war klar, dass Bernadette ein wahres Naturtalent ist …

Nach wenigen Stunden wurde der Übungsraum im Zelt in eine richtige Manege umgebaut, wo die Eltern und der Bruder von Bernadette im Zuschauerraum als Gäste Platz nehmen durften. Eine Privatvorstellung nur für sie und in der Manege Bernadette und ihre Schwestern – was für ein Erlebnis!

Als die Musik ertönte und der Scheinwerfer durch den Rauch der Nebelmaschine auf den Vorhang leuchtete, war die Anspannung auf beiden Seiten gross. Doch Bernadette war keine Aufregung anzumerken. Mit grazilen Schritten täppelte sie über den Balken, stieg wagemutig als dritte auf die menschliche Pyramide und strahlte an der Seite von Clownin Milu ins Publikum. Der Applaus und die Freude über die gelungene Vorstellung waren gross.

Am Abend sank Bernadette im Zirkuswagen in den Schlaf. Es galt neue Kräfte zu tanken, denn am nächsten Tag standen noch einmal Training und eine Vorstellung auf dem Programm. Aber etwas wollte sich Bernadette doch nicht entgehen lassen: Mithelfen in der Zirkusküche. Dabei schlug ihr Herz gleich noch einmal hoch …

Die Sendung SRF mitenand hat Bernadettes Wunscherfüllung begleitet. Die Sendung wird am 24. Dezember 2019 um 19.15 Uhr auf SRF1 ausgestrahlt und kann danach auch online nachgeschaut werden.

Zurück